PASSIVHAUS – Photovoltaik

Slide background
Architektur und Nachhaltigkeit

Die Konzeption des Passvihauses ergibt einen sehr niedrigen Gesamt-Energiebedarf (Heizen, Kühlen, Lüften, Kochen, Beleuchtung, etc.). In der Bereitstellung der Energie ist prinzipiell auf einen maximalen Grad an erneuerbarer Energie zu achten. Weiter soll die Raumwärme und Warmwasser durch niederwertige thermische Energie erzeugt werden, Kälte in unserem Klima weitgehend über natürliche Möglichkeiten wie die unterschiedlichen Möglichkeiten des „free cooling“ bereitgestellt wird.

Der Einsatz von Photovoltaik macht Sinn, wenn der restliche Energiebedarf für Beleuchtung und Nutzerstrom am Gebäude gedeckt werden soll. Die Kraft der Sonne ist so groß, dass wir unseren Strombedarf auf unseren Gebäuden werden decken können. Die Verwendung von gebäudeintegrierter Photovoltaik ist ein wesentliches Mittel für die Gestaltung der Gebäudehülle.